eMail-Adresse: Passwort:
Passwort vergessen?
  1. Home
  2. Über uns
  3. Kontakt
  4. Service
  5. Versand
  6. Buchpreisbindung
Neueinstellungen zum Thema Kirchengeschichte: Hier

Kirchengeschichte:

Geschichte ist immer auch Heilsgeschichte, Geschichte der Annahme oder der Ablehnung Christi.

Vorurteilslos geschriebene Geschichte ist heute selten geworden. Nachfolgende Werke können wir Ihnen empfehlen.

Geschichte ist Heilsgeschichte

Nach christlicher Auffassung ist Geschichte immer auch Heilsgeschichte, das heißt: Geschichte der Annahme oder Ablehnung Christi.

Das alles entscheidende Geschehen in der Welt, der Kulminationspunkt und Wendepunkt aller Geschichte ist die Inkarnation Gottes. Während die Geschichte vor der Menschwerdung Gottes wesentlich durch den Sündenfall geprägt ist, dreht sich die Geschichte seither um die Annahme Christi.

Diese Annahme Christi kann aber nur individuell geschehen, d.h. die Erlösung hat nur von Seiten des Erlösungsangebotes einen universellen Charakter; die Annahme der Erlösung aber muß individueller Natur sein; man kann nur als Einzelner lieben. Denn es geht um die Liebe, um das liebende Beieinander und Füreinander von Gott und Mensch, und dieses Liebesverhältnis ist persönlich-individueller Natur; es kann kollektiv nicht geleistet werden.

Damit aber auch jene Orte und Zeiten der Erlösung teilhaftig werden können, an oder in denen Christus, als er auf Erden lebte, nicht wirkte und lehrte, hat Christus bei seiner Menschwerdung die Kirche und das Priestertum gestiftet. Durch sie und durch die von ihnen vollzogenen Sakramente sollten alle Menschen die Erlösung in Christus erfahren.

Alleine das zeigt die zentrale Rolle der Kirche für die Welt und somit auch der Kirchengeschichte für die Geschichte überhaupt: für die nicht-christlichen Völker als Verheissung, und für die christlichen Völker als Auftrag und Aufforderung, das Geschenk der Erlösung weiterzugeben.

Der Mensch ist erlösungsbedürftig

Der heutige Mensch freilich hat mit dieser Auffassung von Geschichte seine ganz eigenen Probleme:

Er kann oft nicht einmal mehr verstehen, daß er einer Erlösung überhaupt bedarf.

Zwar kann er noch irgendwie einsehen, daß die Welt, die anderen Menschen und vielleicht sogar auch er selbst nicht ganz so sind, wie sie sein sollten, doch kann er nur noch in Ausnahmesituationen begreifen, wie grundsätzlich Mensch und Welt verstört sind – und gerade da fängt er zumeist an, Gott anzuklagen, anstatt in sich zu gehen, und seine eigene Schuld und Erlösungsbedürftigkeit zu erkennen.

Der moderne Mensch hängt gewissermaßen einem bestimmten neuzeitlichen Mythos an, der besagt, daß die Wirklichkeit nicht das Ergebnis einer Schöpfung ist, sondern einer aus reinen Naturkräften sich verdankenden universellen Evolution.

In diesem neuzeitlichen Mythos nun wird die Welt als im Grunde indifferent gegenüber den Kategorien von Gut und Böse vorgestellt; wie sollte denn auch eine blinde Naturkraft oder bloße Materie, und sei sie noch so komplex, irgend eine Bedeutung haben?

Vielfach herrscht aber auch der Glaube vor, daß Natur und Mensch, wie sie nun einmal sind, gut seien, so daß das Böse, sobald man mit ihm konfrontiert wird, auf Gott geschoben wird, und sei es auch nur verhüllt in der Frage: “Warum läßt Gott das zu?!”

Der Christ hingegen muß im Wissen um die absolute und absolut notwendige und wesenhafte Gutheit Gottes  anerkennen, daß das Übel, auf das er überall in der Welt trifft, auf ihn selbst, d.h. auf den Mißbrauch seiner eigenen Freiheit zurückzuführen ist, so daß gewissermaßen am Anfang der Geschichte eine Ur-Tragödie steht: Der Einbruch der Sünde in das ursprünglich reine und unverdorbene Liebesverhältnis zwischen Gott und Geschöpf, das man mit dem paradiesischen Urzustand verbindet.

Von da aus aber bekommt die Geschichte der Menschheit, die man zuvor nur als bloße Aneinanderreihung von Zufall und menschlichem Machtstreben verstehen konnte, einen ganz anderen Charakter: Die Geschichte wird zum Schau- und Kampfplatz unserer Erlösung.

Urschuld – Kreuz und Auferstehung – Ausbreitung der Kirche

So steht also am Anfang der irdischen Geschichte die durch den Menschen selbst verschuldete Unterwerfung unter die Herrschaft des Bösen; das Böse, genauer gesagt “der Böse” versucht seither beständig, die Menschen von ihrem eigentlichen Ziel, nämlich von Gott abzubringen.

Die Mitte der Geschichte markiert freilich die Menschwerdung Gottes und die aus seinem Kreuz und seiner Auferstehung hervorgehende Erlösung der Menschheit.

Damit ist die weitere Geschichte bis zum Ende vorgezeichnet: Das Aufblühen der Kirche Christi, und ihre Ausbreitung über die ganze Welt.

Und das Ende selbst: Der notwendige Abfall von Christus, die Scheidung der “civitas terrena” von der “civitas Dei”, wie Augustinus es formuliert hat, bis hin zum Kommen des Antichristen, und das darauf folgende Gericht.

Aber alles ist getragen von der Hoffnung und vom Wissen, daß das Haupt der Schlange zertreten wird, ja schon wurde.

Mehr zeigen..... Weniger zeigen.....

Petrus von Celle Klösterliche Lebensweise

Petrus von Celle (ca. 1115 bis 1183) wirkte als Abt des bedeutenden Benediktinerklosters Saint-Remi in Reims und wurde 1181 Bischof von Chartres. Zu seinem umfangreichen theologischen Werk zählt auch ein Traktat über ,,Klösterliche Lebensweise" ...


Preis: 19,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Ludwig von Pastor (1854-1928)

Ergebnisse der ersten internationalen Tagung über den angesehenen Historiker Ludwig von Pastor, der mit seiner "Papstgeschichte" der historischen Forschung wichtige Impulse gegeben hat ...

Preis: 40,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Schattenkrieg im Haus des Herrn - Katholische Kirche und Spionage

Verrat, Intrigen, Nachrichtensammeln - Spionage ist so alt wie die Menschheit. Das hat auch die Katholische Kirche im Laufe ihrer Geschichte oft erfahren. Schon ihr Gründer wurde um 30 Silberlinge an seine Gegner verraten, weil er der herrschen­den Elite unbequem war ...


Preis: 16,90 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Der Fall Galilei und die Kirche

Lieferbar ca Ende Juni. Vorbestellungen ab sofort möglich
Immer wieder wird Galileo Galilei als typisches Opfer grausamer Gewissensfolter, theologischer Engstirnigkeit und kirchlichen Drangsalierung vorgeführt ...


Preis: 19,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

... und es gibt sie doch! 20 Priester in guter Erinnerung

Die Herausgeber legen eine Sammlung priesterlicher Charakterbilder aus dem Bereich des Erzbistums Köln vor; die Mehrzahl von ihnen vollendete ihre Arbeit im Weinberg des Herrn vor dem großen Umbruch, den das II. Vatikanische Konzil gebracht hat ...


Preis: 9,80 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Der Priesterarzt - Sebastian Kneipp Vorbild wahrer christlicher Nächstenliebe

Vor 200 Jahren wurde Sebastian Kneipp, der weltbekannte Pfarrer aus Wörishofen, geboren. Durch die Wiedergabe alter Quellen möchte Gunda Maria Eggerking dazu beitragen, eine Lücke in der Erinnerung an den "Priesterarzt" aus dem Unterallgäu zu schließen ...

Preis: 10,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Ein Priester im Dienst an der Musica Sacra

Rückblick auf das Leben des Domkapellmeisters Georg Ratzinger, mit Predigten und Nachruf von der Feier seines Requiems und einer Auswahl von Kondolenzschreiben.


Preis: 18,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Rechtskatholizismus

Der Rechtskatholizismus ist innerhalb der Katholizismus-Forschung wie in den aktuellen politischen Debatten über Migration und Populismus eher ein Randphänomen. Der Begriff wird zumeist als Pejorativum verwendet, kaum jedoch zur Selbstbeschreibung ...


Preis: 17,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Kirchengeschichte als Kirchenkritik

Die Kirchengeschichte ist weder paradiesisches Panoptikum noch skandalträchtiges Gruselkabinett. Ihr nüchterner Blick auf die vergangene Wirklichkeit bewahrt vor naivem Optimismus ebenso wie vor Verzweiflung angesichts der Gegenwart ...


Preis: 14,80 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Christus Vincit - Der Triumph Christi über die Finsternis dieser Zeit

In diesem spannenden Interview bietet Bischof Athanasius Schneider eine offenherzige, prägnante Untersuchung der in der Kirche grassierenden Kontroversen und der dringlichsten Probleme unserer Zeit und gibt den bedrängten Katholiken Klarheit ...


Preis: 19,80 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr


Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 59 Artikeln) Seiten:  1  2  3  4  5  6  [nächste >>]