Vigilius von Thapsus

 "Die Disputation zwischen Arius und Athanasius" - Luthers erste Klosterlektüre.
Dieses Buch ist, auch wenn es nur wenige kennen, eine echte Sensation, und nicht nur für die Luther-Forschung, sondern auch für Katholiken äußerst interessant. Es zeigt anhand Luthers erster Klosterlektüre, die hier ebenfalls nachgedruckt ist, in welcher Weise Luthers Denken schon von Anfang an die Basis des katholischen Glaubens, wenn nicht gar den Glauben an die Gottheit Christi verwischt, wenn nicht sogar ganz verloren hat.

7,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
03-05-05
Lieferzeit
2-3 Tage

 "Die Disputation zwischen Arius und Athanasius" - Luthers erste Klosterlektüre.
Dieses Buch ist, auch wenn es nur wenige kennen, eine echte Sensation, und nicht nur für die Luther-Forschung, sondern auch für Katholiken äußerst interessant. Es zeigt anhand Luthers erster Klosterlektüre, die hier ebenfalls nachgedruckt ist, in welcher Weise Luthers Denken schon von Anfang an die Basis des katholischen Glaubens, wenn nicht gar den Glauben an die Gottheit Christi verwischt, wenn nicht sogar ganz verloren hat.


Zwei sehr aufschlußreiche Zitate aus dem vorliegenden Werk  (S. 27 u. S. 30):

„In Luthers Theologie gibt es weder eine Inkarnation des Wortes noch eine Erhöhung des Menschen in die trinitarische Herrlichkeit Gottes. Was bleibt also von Christus übrig?
Christus ist 'geschaffen (creatus) wie alles andere, von demselben Schöpfer in demselben Schöpfungsakt' (WA 9,14,4-8; 1509)“

„Die Prämissen, aus denen heraus Luther seine Theologie entwickelt, sind eben nicht aus einer katholischen Denkrichtung entnommen, sondern aus neuplatonisch-plotinischen (Theologia Deutsch), neuplatonisch-pythagoräischen (Pseudo-Hermes-Trismegistos) und gnostisch-mythologischen (der geköderte Leviathan) Denkmodellen, die von den Lutherforschern kaum für das Verständnis von Luthers Theologie herangezogen wurden.“
Übersetzt und bearbeitet am Institut für Lutherforschung der Gustav-Siewerth-Akademie von Theobald Beer.
69 Seiten., kart.


Ein kurzer Auszug aus der Inhaltsangabe:

Vorwort
Einleitung
Die `Disputatio inter Arium et Athanasium´
Martin Luther und die Disputatio
Luthers Verweise auf die Disputatio

Die Disputatio und die Theologie Luthers
Luthers Stellung zum 'homousios'
Christus in seiner Knechtsgestalt – Offenbarung von Sünde, Teufel und Hölle
Christus in seiner Knechtsgestalt nicht Offenbarung, sondern Verbergung
Luthers Begriff vom 'duplex Deus' und der Gegensatz in Gott
Die Ortlosigkeit der Inkarnation in der Theologie Luthers
Des Vigilius von Thapsus Streitgespräch gegen die Arianer (S. 31 – 78)

Mehr Informationen
Autor Theobald Beer, Alma von Stockhausen (Hrsg.)
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-928273-86-2
Verlag Gustav-Siewerth-Akademie
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH