Über das Paradies

Ambrosius stellte die Weltgeschichte als Heilsgeschichte und den Menschen als Gottes Geschöpf dar, das einerseits mit freiem Willen ausgestattet ist  und sündigen kann, andererseits aber unter der vergebenen Gnade Gottes ist.

12,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
11-06-09
Lieferzeit
2-3 Tage

Als Ambrosius die Schrift "Über das Paradies" (eine Auslegung von Genesis 2,8-3,19) verfasste, sah er sich durch die Verunsicherung seiner Mailänder Gemeinde durch damalige Sekten dazu veranlasst. Das Alte und das Neue Testament, so hieß es, vermittelten unterschiedliche Bilder von Gott und seien deshalb unvereinbar, der gute Gott des Neuen, sei vom bösen Gott des Alten Testaments zu trennen.
Ambrosius stellte die Weltgeschichte als Heilsgeschichte und den Menschen als Gottes Geschöpf dar, das einerseits mit freiem Willen ausgestattet ist  und sündigen kann, andererseits aber unter der vergebenen Gnade Gottes ist.

100 Seiten
kartoniert

Mehr Informationen
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-89411-415-2
Verlag Johannes Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH