Therese Neumann von Konnersreuth

Fritz Gerlich war ursprünglich davon überzeugt, dass es sich bei Therese Neumann um einen Schwindel handele. Zu diesem Zweck besuchte er sie in Konnersreuth erstmals im Jahr 1927 ...

19,95 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
25-50-16
Lieferzeit
2-3 Tage

Fritz Gerlich war ursprünglich davon überzeugt, dass es sich bei Therese Neumann um einen Schwindel handele. Zu diesem Zweck besuchte er sie in Konnersreuth erstmals im Jahr 1927. Diese Besuche wiederholten sich im Laufe der nächsten Jahre, er war bei ihren Visionen zugegen, konnte die blutenden Stigmata selbst sehen und sich davon überzeugen, dass Therese viele Jahre lang (36 Jahre insgesamt) ohne jegliche Nahrung lebte. Fritz Gerlich schrieb in diesem Band Thereses Lebensgeschichte nieder, die auch ihre Visionen beinhalten. Geb., 352 S.

Mehr Informationen
Autor Fritz Michael Gerlich
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-945401-27-9
Verlag Media Maria
Seitenzahl 352
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH