Regula pastoralis - Pastoralregel

Papst Gregor der Große verfaßte diese Schrift in den ersten Monaten seines Pontifikates (590-604), um eine geistliche Erneuerung des Episkopates zu ermöglichen, die in einer Epoche des unaufhaltsamen Zerfalls der antiken Zivilisation erforderlich geworden war.

36,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
90-30-02
Lieferzeit
2-3 Tage

Die Regula Pastoralis ist das einzige Werk der lateinischen Patristik, das ausdrücklich dem Bischofsamt gewidmet ist. Papst Gregor der Große verfaßte diese Schrift in den ersten Monaten seines Pontifikates (590-604), um eine geistliche Erneuerung des Episkopates zu ermöglichen, die in einer Epoche des unaufhaltsamen Zerfalls der antiken Zivilisation erforderlich geworden war. In diesem primär für Bischöfe bestimmten Handbuch legte Gregor Voraussetzungen für die Übernahme des Amtes sowie Maßstäbe für die Lebensweise der kirchlichen Amtsträger dar, formulierte aber auch vielfältige praktische Ratschläge für eine situationsgerechte Verkündigung und Seelenleitung. Gregor betrachtete die Seelsorge als die „Kunst aller Künste“, die höchste Ansprüche an die Person des Seelsorgers stellt, wie mit zahlreichen Schriftzitaten anschaulich vor Augen geführt wird. Die Pastoralregel zeichnete sich bis in die Gegenwart hinein durch eine lange Wirkungsgeschichte aus, insofern die darin enthaltenen Weisungen über die primären Adressaten hinaus für alle Seelsorger der Kirche Geltung besitzen, aber auch für die Ausübung weltlicher Führungspositionen vielseitige Anregungen bieten. Angesichts gegenwärtiger Diskussionen um eine Reform kirchlicher Ämter besitzt die Pastoralregel ein kritisches Potential, das die unverrückbaren Maßstäbe des Evangeliums in Erinnerung ruft und Prinzipien einer wahren Reform erkennen läßt, die Gregors Überzeugung nach nur durch innere Umkehr und geistliche Erneuerung gelingen kann. Der Band enthält eine ausführliche Einleitung zum Werk (u.a. Entstehung, Quellen, Titel, Intention, Terminologie, Funktionen und Anforderungen des Bischofsamtes, Rezeptionsgeschichte, Aktualität), den lateinischen Text mit deutscher Übersetzung sowie erklärende Anmerkungen.

Mehr Informationen
Autor Gregor der Große, Papst
ISBN 978-3-941862-29-6
Verlag Carthusianus Verlag
Seitenzahl 400
Breite 15.5
Höhe 23
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH