Priestertum und Bischofsamt

Apologia de fuga sua (Oratio 2) Das vorliegende Werk gilt als die erste Abhandlung über das Priestertum in der frühen Kirche. Schon kurz nach seiner Priesterweihe (361/362) verfaßte Gregor von Nazianz eine Programmschrift für die Erneuerung des kirchlichen Amtes, wie sie angesichts zahlreicher Mißstände im Klerus seit der konstantinischen Wende erforderlich geworden war ...

24,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
25-10-27
Lieferzeit
2-3 Tage

Apologia de fuga sua (Oratio 2)
Das vorliegende Werk gilt als die erste Abhandlung über das Priestertum in der frühen Kirche. Schon kurz nach seiner Priesterweihe (361/362) verfaßte Gregor von Nazianz eine Programmschrift für die Erneuerung des kirchlichen Amtes, wie sie angesichts zahlreicher Mißstände im Klerus seit der konstantinischen Wende erforderlich geworden war.
Um der zunehmenden Verweltlichung des Priester- und Bischofsamtes entgegenzutreten, entwarf Gregor Grundzüge einer tiefgreifenden Klerusreform, die das spirituell-asketische Potential des aufblühenden Mönchtums dem kirchlichen Amt zuzuführen suchte. Eine intensive geistig-geistliche Vorbereitung bildete hierbei die unabdingbare Voraussetzung für die Übernahme und Ausübung des sakramentalen Amtes.
In diesem Plädoyer, das ebenso den leichtfertigen Mißbrauch des Weihesakramentes scharf kritisiert wie dessen unvergleichliche Würde und Verantwortung in Erinnerung ruft, zeichnet Gregor ein beeindruckendes Leitbild des Priestertums und Bischofsamtes, das gerade in der gegenwärtigen Krise des kirchlichen Amtes wertvolle Impulse einer geistlichen Erneuerung zu bieten vermag.
Der Band enthält eine ausführliche Einleitung zur Biographie des Autors und dem Hintergrund seiner zweiten Rede, zur Theologie und Spiritualität des Priestertums in seinem Gesamtwerk, den griechischen Text mit deutscher Übersetzung sowie erklärenden Anmerkungen.
geb., 192 S., 21 x 14,8 cm

 

Mehr Informationen
Autor Gregor von Nazianz, Michael Fiedrowicz
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-941862-28-9
Verlag Carthusianus Verlag
Seitenzahl 192
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH