Mit Gott allein

Der Benediktiner Jean Leclercq (1911-1993) legt in diesem Buch die Spiritualität des Seligen Paul Giustiniani (1476-1528) dar und benennt die geistlichen und praktischen Grundlagen des erneuerten kamaldulensischen Eremitentums, die in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts zur Gründung der »Eremiten von Monte Corona« führten ...

14,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-20-57
Lieferzeit
2-3 Tage

Der Benediktiner Jean Leclercq (1911-1993) legt in diesem Buch die Spiritualität des Seligen Paul Giustiniani (1476-1528) dar und benennt die geistlichen und praktischen Grundlagen des erneuerten kamaldulensischen Eremitentums, die in der ersten Hälfte des 16. Jahrhunderts zur Gründung der »Eremiten von Monte Corona« führten.

Giustiniani verbindet in neuer und origineller Weise die Elemente des Eremitentums mit denen der zönobitischen Lebensform. Geistliches Leben in Gemeinschaft - in radikaler Art erneuert - zeigt sich als praktizierbare Form christlichen Lebens.

Pater Plazidus-Karl Hungerbühler OSB, Muri-Gries, bringt dem deutschsprachigen Leser mit der bearrbeiteten und erweiterten Herausgabe der Übersetzung des Buches von Jean Leclercq die Spiritualität einer nachhaltigen Erneuerungsbewegung des monastischen Lebens im 16. Jahrhundert nahe.
kart., 202 S., 21 cm x 13 cm

Mehr Informationen
Autor Jean Leclercq
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-86417-097-3
Verlag Patrimonium
Seitenzahl 202
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH