Latein - Universale Sprache der katholischen Kirche - CD

1 CD

6,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
31-0085
Lieferzeit
2-3 Tage

In atemberaubender Geschwindigkeit wurde in den Jahren 1964 bis 1970 das Lateinische als Sprache der Liturgie durch die jeweilige Landessprache ersetzt. Dabei war Papst Paul VI. sehr bewußt, welch gravierende Verluste damit verbunden waren; er nahm diese aber für das Ziel, die Messe für das Volk „verständlicher“ zu machen, in Kauf. Doch während die Verwendung der Landessprache nicht den gewünschten Erfolg brachte, schuf die Verdrängung des Lateins eine ganze Reihe von neuen Problemen.

Kurzvortrag von Dr. Heinz-Lothar Barth, gehalten auf dem Frühjahrstreffen der Studentenbewegung St. Thomas von Aquin am 7. Mai 2000.

CD, Laufzeit ca. 53 Min.

Mehr Informationen
Autor Heinz-Lothar Barth
Verlag Studentenbewegung Thomas von Aquin
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH