Im Dienste der unendlichen Liebe Gottes Liebe in die Welt bringen

Margareta Claret de la Touche, die später als Ordensfrau den Namen Luise Margareta annahm, wurde von Gott zur Gründung eines Ordensinstituts berufen, das sich ganz dem Zweck verschrieben hat, durch Schweigen, Beten und Opfer die Priester zu einem Bund für das Reich der Unendlichen Liebe zusammenzuführen ...

10,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-20-121
Lieferzeit
2-3 Tage

Margareta Claret de la Touche, die später als Ordensfrau den Namen Luise Margareta annahm, wurde von Gott zur Gründung eines Ordensinstituts berufen, das sich ganz dem Zweck verschrieben hat, durch Schweigen, Beten und Opfer die Priester zu einem Bund für das Reich der Unendlichen Liebe zusammenzuführen. 1972 wurden die Schriften von Mutter Luise Margareta von der Kirche anerkannt. Ihre endgültige Würdigung wird mit dem Abschluss des 1993 eröffneten Seligsprechungsprozesses erwartet. André Frossard schreibt über Margareta Claret de la Touche, eine Zeitgenossin der 'kleinen' heiligen Therese von Lisieux: 'Die Autorin dieses Buches, das Sie nun aufschlagen, ist eine wirkliche Mystikerin, und wie diese alle spricht sie von Gott auf die entschiedenste Weise, die es gibt: aus der Erfahrung. Genau diese Sprache, die Sprache der direkten Kommunikation, wird vielleicht eines Tages den Menschen den Glauben wiedergeben'. Das Gedankengut des hier vorliegenden Buches ist losen Tagebuchblättern, Briefen und religiösen Unterweisungen von Mutter Luise Margareta entnommen und aus dem französischen Urtext übersetzt.

Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH