Hoffnung der Welt

Raymond Leo Kardinal Burke, Prälat, nunmehr Kardinalpatron des Malteserordens und Freund des emeritierten Papstes Benedikt XVI., führt mit Guillaume d'Alançon ein grundsätzliches Gespräch über die großen Fragen der Gegenwart ...

14,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
30-60-13
Lieferzeit
2-3 Tage

Raymond Leo Kardinal Burke, Prälat, nunmehr Kardinalpatron des Malteserordens und Freund des emeritierten Papstes Benedikt XVI., führt mit Guillaume d'Alançon ein grundsätzliches Gespräch über die großen Fragen der Gegenwart. Tief verwurzelt im Glauben, legt der er die katholische Lehre zur Lage der Kirche, Liturgie, Ehe und Familie, Elternschaft und der Ehrfurcht vor dem Leben dar. Ohne Polemik, doch kompromisslos und mit Nachdruck, bringt er diese komplexen Themen in aller Einfachheit auf den Punkt. So ist ein Gesprächsband entstanden, der das sehr persönliche Glaubenszeugnis eines großen Kardinals zugänglich macht.

Sarto-Hinweis: Das Buch endet im Schlusskapitel "Alles in Christus erneuern" mit einer Würdigung des hl. Papst Pius X. - wörtlich schreibt der Kardinal: "Wenn ich seine Schriften über den Modernismus lese, kann ich nicht umhin zu bemerken, dass er viele Dinge scharfsinnig erkannt hatte, ist doch ein Großteil der von ihm festgestellten Irrtümer heute immer noch verbreitet."

kart., 180 S:, 20 x 14,5 cm

Mehr Informationen
Autor Raymond Leo Kardinal Burke, Guillaume d'Alançon, Paolo D'Angona
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-95621-140-9
Verlag Renovamen Verlag
Seitenzahl 180
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH