Gott - Mensch - Natur

Zum Ur-Grund der Moral mit Josef Pieper und C.S. Lewis

Ohne Gott ist alles erlaubt - so heißt es sinngemäß in einem Roman von Dostojewski. Doch ist das Begründungsproblem der Moral durch den Gottesbezug schon gelöst? ...

42,90 €
Inkl. MwSt. , exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
50-50-26
Lieferzeit
2-3 Werktage

Ohne Gott ist alles erlaubt - so heißt es sinngemäß in einem Roman von Dostojewski. Doch ist das Begründungsproblem der Moral durch den Gottesbezug schon gelöst? Kann nicht der Mensch das Maß aller Dinge sein oder vielleicht die Natur? Oder ist gar kein Maß erforderlich, sind letzte Gründe in Fragen der Moral überflüssig?Für christliche Intellektuelle wie Josef Pieper und C.S. Lewis sind theistische wie naturalistische Denkansätze gleichermaßen ungeeignet, das Problem moralischer Begründung zu lösen. Gott, Mensch und Natur als sich ausschließende Prinzipien des Moralischen zu verstehen, widerspricht dem Begriff des Guten. Die Kernfrage ist, wie das moralisch Gesollte als das Gute für den Menschen gedacht werden kann.
kart., 217 S., 21 cm x 13,4 cm

Mehr Informationen
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-506-77975-5
Verlag Brill | Schöningh
Seitenzahl 217
Breite 13.4
Höhe 21.4
Copyright © 2022 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH