Gastrimargia

Wissen und Lehre der Wüstenväter von Essen und Fasten
Ausgehend von der Acht-Laster-Lehre des Mönchsvaters Evagrios Pontikos (+399, ägyptische Wüste) behandelt der Autor das erste Laster, die Sünde oder den Dämon der Gastrimargia, den "entfesselten Magen" ...

19,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
08-03-04
Lieferzeit
2-3 Tage

Wissen und Lehre der Wüstenväter von Essen und Fasten
Ausgehend von der Acht-Laster-Lehre des Mönchsvaters Evagrios Pontikos (+399, ägyptische Wüste) behandelt der Autor das erste Laster, die Sünde oder den Dämon der Gastrimargia, den "entfesselten Magen". Er nähert sich dieser Fehlhaltung im menschlichen Leben nicht zuerst mit einer Beschreibung der Gegenstrategien und des Heilmittels des Fastens, sondern beschreibt zunächst eine Erscheinung unserer Tage, das moderne Laster des "Over-Eatings" (Kap. I) und die klassischen Erscheinungsformen der Gastrimargia (Kap. II). Erst anschließend wird in die Kunst des Fastens (Kap. IV) eingeführt und die theologische Dimensionen des Essens (Vom Segen des Essens, Kap. V) dargestellt. - Essen und Fasten sind für den Menschen höchst fragwürdige Vorgänge, Vorgänge die sein Menschsein in Frage stellen können. Der Autor bietet in seinem Text Diagnose und Therapie der Gastrimargia aus der Weisheit der frühen christlichen Mönchsväter für den heutigen Menschen.
Dargestellt anhand der Schriften des Evagrios Pontikos, Eremos: Texte zur Spiritualität, Geschichte und Kunst 3
125 S., kart.

Mehr Informationen
Autor Bunge, Gabriel
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-643-13068-6
Verlag Lit Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH