Essay über Katholizismus den Liberalismus und den Sozialismus

Der Spanier Juan Donoso Cortés (1809-1853) ist einer der bedeutendsten Geschichtsphilosophen und politischen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Hauptwerk, der "Essay" von 1851, erregt, verwundert und empört auch noch heutige Leser ...

59,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
15-05-01
Lieferzeit
2-3 Tage

Der Spanier Juan Donoso Cortés (1809-1853) ist einer der bedeutendsten Geschichtsphilosophen und politischen Denker des 19. Jahrhunderts. Sein Hauptwerk, der "Essay" von 1851, erregt, verwundert und empört auch noch heutige Leser.
Günter Maschke hat mit seiner Übertragung die in Spanien beliebte Meinung, der "Essay" sei unübersetzbar "wie Don Quijote" widerlegt und den oratorischen Charakter des Werkes erhalten. "Um über Donoso mitreden zu können, muß man ihn auf deutsch lesen können", sagte beim Erscheinen der Erstausgabe 1989 der spanische Romanist Álvaro d'Ors, einer der engsten Freunde Carl Schmitts.
In seiner Einleitung und in den ausführlichen Anmerkungen erhellt Günter Maschke die theologischen, politischen und literarischen Bezüge des Werkes. Die umfangreiche Bibliographie wurde wesentlich erweitert.

Llega el día de las negaciones radicales y de las affirmaciones soberanas.
(Es kommt der Tag der radikalen Verneinungen und der souveränen Behauptungen.)
Donoso Cortés

kart., 576 S.

Mehr Informationen
Autor Juan Donoso Cortés
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-85418-188-0
Verlag Karolinger Verlag
Seitenzahl 576
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH