Es begann mit einer Träne

 

Leben und Schriften der heiligen Camilla Battista von Varano OSC. Ein Autorenteam vorwiegend franziskanisch-klarianischer Provenienz bietet in diesem Buch die erste deutsche Übersetzung des Gesamtwerkes der im Oktober 2010 von Papst Benedikt XVI. in Rom heiliggesprochenen Klarisse Camilla Battista von Varano (1458-1524) aus den Marken in Mittelitalien.

 

29,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-50-02
Lieferzeit
2-3 Tage

Ein Autorenteam vorwiegend franziskanisch-klarianischer Provenienz bietet in diesem Buch die erste deutsche Übersetzung des Gesamtwerkes der im Oktober 2010 von Papst Benedikt XVI. in Rom heiliggesprochenen Klarisse Camilla Battista von Varano (1458-1524) aus den Marken in Mittelitalien. Den Leser erwartet eine umfassende, aktuelle Hinführung zu Leben und Spiritualität dieser mutigen „Abenteurerin“ Gottes, die als adelige Prinzessin aus einem der prunkvollen mittelitalienischen Renaissancehöfen des ausgehenden 15. Jahrhunderts nicht nur die ehrgeizigen Heiratspläne ihres Vaters zu durchkreuzen versteht und einen „Exodus“ in die „Wüste“ das Klarissen-Reformklosters von Urbino durchführt, sondern als arme Klarisse von Camerino später sogar den mörderischen Nachstellungen kirchlicher Truppen in den Wirren der Borgia-Papst-Politik gegen ihre Sippe zu entkommen weiß. Dass ein Leben hinter Klostermauern keineswegs von der Teilnahme an den Ereignissen der Zeit „dispensiert“, dass ein radikales Hingegebensein an Gott keineswegs vom Dienst am konkreten Leben entbindet, das bezeugt jede Zeile dieses großartigen Zeugnisses gelebter Christusnachfolge bis hin zur letzten Konsequenz der Identifizierung mit dem Armen Gekreuzigten und seiner Armen Mutter. In den Fußspuren der heiligen Klara von Assisi hat die in unseren Breiten kaum bekannte Klarisse der franziskanischen Observanz aus kontemplativer Begnadung heraus so genannte „Gelegenheitsliteratur“ verfasst, die nicht nur das Vokabular der Herz-Jesu-Mystik vorwegnimmt, sondern auch die Erfahrung der „Dunklen Nacht des Geistes“ – wenn auch nicht mit einer Systematik wie bei Johannes vom Kreuz – beispielhaft durchbuchstabiert.
Geb., 456 S., 14,9 x 22,5
 

Mehr Informationen
Autor Egger, Gottfried
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-902694-36-2
Verlag Be&Be
Seitenzahl 456
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH