Erzbischof Lefebvre und die Konzilspäpste - CD

2 CDs

8,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
31-0160
Lieferzeit
2-3 Tage

Nach einer ausführlichen Darlegung über Geschichte und Wesen des Papsttums erinnert Pater Schmidberger an die Entwicklung des Verhältnisses zwischen Erzbischof Marcel Lefebvre und den Konzilspäpsten Paul VI. und Johannes Paul II.

CD 1

  1. Die Einsetzung des Simon Petrus
  2. Die Schwächen des Simon Petrus
  3. Die Romanität der Kirche
  4. Die Schwächen der Nachfolge Petri
  5. Die Ehrfurcht Erzbischof Lefebvres vor den Päpsten
  6. Die Auseinandersetzungen mit Paul VI., die Treue zum ewigen Rom
  7. Die Forderungen Roms, die neue Liturgie und das II. Vatikanum anzuerkennen
  8. Die Irrlehre der Religionsfreiheit, die Bischofsweihen von 1988

CD 2

  1. Die Argumente gegen die Sedisvakantisten
  2. Die Predigt in Ecône am 29. Juni 1982
  3. Zu den bevorstehenden Verhandlungen mit Rom
  4. Danksagungen
  5. Die desolate Lage in der Kirche und Gesellschaft
  6. Die Hoffnung gegen alle Hoffnung
  7. Die Begeisterung für die Heilige Messe
  8. Die Sühnesamstage
  9. Die Treue zum Werk des Erzbischofs

Vortrag von P. Franz Schmidberger, gehalten auf der Distriktswallfahrt 2005 in Fulda am 4. September 2005.

2 CD. Laufzeit ca. 119 Min.

Mehr Informationen
Autor Franz Schmidberger
Verlag Studentenbewegung Thomas von Aquin
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH