Er zeigte mir Sein Angesicht

Lehrbriefe und sonstige Schriften einer begnadeten Seele

Marie Lataste (1822–1847) war eine französische Mystikerin und begnadete Ordensschwester der »Société du Sacré-Cœur de Jésus«. Neben vielen Gnadenerweisen und außerordentlichen Mitteilungen empfing sie über zwei Jahre hinweg göttliche Unterweisungen in den wichtigsten Wahrheiten des Christentums, die sie auf Wunsch ihres Seelenführers niederschrieb.

24,95 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-56-19
Lieferzeit
2-3 Tage

Marie Lataste (1822–1847) war eine französische Mystikerin und begnadete Ordensschwester der »Société du Sacré-Cœur de Jésus«. Neben vielen Gnadenerweisen und außerordentlichen Mitteilungen empfing sie über zwei Jahre hinweg göttliche Unterweisungen in den wichtigsten Wahrheiten des Christentums, die sie auf Wunsch ihres Seelenführers niederschrieb. Sie starb mit nur 25 Jahren im Konvent des Sacré-Cœur zu Rennes im Rufe der Heiligkeit. Die Schriften der französischen Mystikerin Marie Lataste sind ein wunderbarer Schatz, der schlicht und ansprechend die Grund­wahrheiten des katholischen Glaubens und des christlichen Lebens wiedergibt. Neben ihrem Hauptwerk »Die Lehren Jesu« versammelt dieser Band nun ihre sonstigen Schriften, welche in den Lehr­briefen direkt an Ersteres anknüpfen. Daneben bietet es aber auch Betrachtungen einzelner Bibelstellen des Alten Testaments in ihrer Hinordnung auf Jesus und als Vorbild für das Wirken Gottes in der einzelnen Seele. Schließlich sind in diesem Band zahlreiche Briefe biografischen Inhalts veröffentlicht, die Marie Lataste einst an ihren Seelenführer Abbé Pierre Darbins richtete und die uns einen tiefen Einblick in das prüfungsreiche sowie demütige Leben dieser begnadeten Seele gewähren.

Mehr Informationen
Autor Lataste, Marie
ISBN 978-3-943506-98-3
Verlag Verlagsbuchhandlung Sabat
Seitenzahl 304
Breite 14.8
Höhe 21
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH