Die wahre Religion und das moderne Seelenleben

Religionskritik a` la „Gott in den Genen“, „evolutionärer Humanismus“, „Der Gotteswahn“ oder „Hätte man Verstand, bräuchte man keine Götter“ sind Schlagworte bzw. Bestseller, die Zeugnis geben vom geistigen Verfall unserer Zeit.
Wer sich mit den Ursachen dieses geistigen Zusammenbruchs auseinandersetzen möchte, in dem Religion nur noch für fremdbestimmte, schwache Charaktere als subjektiven Mythos Geltung behält, wird in dieser Apologetik für wissenschaftlich Gebildete zweifelsohne fündig.

4,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
110-10-05
Lieferzeit
2-3 Tage

Wer sich mit den Ursachen des geistigen Zusammenbruchs der Moderne auseinandersetzen möchte, in dem Religion nur noch für fremdbestimmte, schwache Charaktere als subjektiven Mythos Geltung behält, wird in diesem Sonderdruck aus der dreibändigen Publikation von 1923 von Esser und Mausbach zweifelsohne fündig. Joseph Mausbach geht dem Wesen der Religion und ihrer vollkommenen Entfaltung im Christentum auf den Grund und zeigt die Vollendung von Verstandeskraft und freiem Willen in dieser Offenbarungsreligion. Es wird deutlich, wie arm sich die moderne, subjektiv gestaltete Gefühlsreligion dagegen ausnimmt, die unfähig ist, den Menschen zur Erlösung zu führen, die der dreifaltige Gott uns bereitet hat.

kart. 164 S., 18×12 cm

Mehr Informationen
Autor Joseph Mausbach
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-943858-01-3
Verlag Sarto
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH