Die verwirrende Theologie des Papstes Franziskus

Von "Verwirrung" ist die Rede und von "Polarisierung". Ja, sogar von "Häresie" kann man lesen. Solche und ähnliche Begriffe tauchen immer wieder auf, wenn es um Papst Franziskus geht ...

35,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
30-40-03
Lieferzeit
2-3 Tage

Von "Verwirrung" ist die Rede und von "Polarisierung". Ja, sogar von "Häresie" kann man lesen. Solche und ähnliche Begriffe tauchen immer wieder auf, wenn es um Papst Franziskus geht. Selbst die treuesten Katholiken sind angesichts der Worte und Taten dieses Inhabers des hl. Stuhles perplex und greifen in ihrer Not zum Teil zu den abenteuerlichsten Theorien.
Unser Autor unterzieht in diesem Buch in seiner gewohnten Gründlichkeit das Wirken und die Reden dieses Papstes einer sachlichen und ausgewogenen Analyse. Dabei, und das macht das Buch von vornherein sympathisch, weiss er nebst all dem Schmerzhaften in diesem Pontifikat auch die positiven Aspekte durchaus herauszustellen. Schlussendlich wird dem Leser ein Werkzeug in die Hand gegeben, die tragische Situation im Lichte der gesunden Theologie und dem übernatürlichen Standpunkt einordnen zu können. Ein Aufsatz über die "Frage eines häretischen Papstes" aus der Feder von Weihbischof Athanasius Schneider rundet das ganze Werk ab.

kart., 796 S., 14,8x22 cm

Mehr Informationen
Autor Heinz-Lothar Barth
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-906902-20-3
Verlag Alverna
Seitenzahl 796
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH