Die Mächte der Finsternis

'Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Finsternis werden sie nicht überwältigen.' (vgl. Matthäus 16,18) - Auf diesen Worten Jesu Christi ruht fast zweitausend Jahre das Selbstverständnis der römisch-katholischen Kirche ...

14,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
30-60-02
Lieferzeit
2-3 Tage

'Du bist Petrus, und auf diesen Felsen werde ich meine Kirche bauen und die Mächte der Finsternis werden sie nicht überwältigen.' (vgl. Matthäus 16,18) - Auf diesen Worten Jesu Christi ruht fast zweitausend Jahre das Selbstverständnis der römisch-katholischen Kirche. Katholiken lesen die Kirchengeschichte als eine, in der sich mit der Hilfe des Heiligen Geistes Gottes Absichten und Wege dem beschränkten menschlichen Geist allmählich immer tiefgehender erschließen. Das ist gewiss auch richtig. Doch hat es inzwischen den Anschein, Theologen und sogar Bischöfe würden diesen metaphysischen Weg der Erkenntnis mit jenem naturwissenschaftlichen gleichsetzen, den wir aus der säkularen Fortschrittsideologie kennen – in dieser rein weltlichen Ideologie existiert das Böse nicht.
Im Gespräch mit P. Franz Schmidberger FSSPX geht Ingo Langner der Frage nach, welchen Anteil die Mächte der Finsternis im Abwehrkampf der Kirche Christi gegen Häresien aller Art haben.
kart., 200 S., 21 x 13 cm
 

Mehr Informationen
Autor P. Franz Schmidberger/Ingo Langner
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-86417-125-3
Verlag Patrimonium
Seitenzahl 200
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH