Die heilige Messe

Johannes Brinktrine (1889-1965) darf als einer der großen Dogmatiker und Fundamentaltheologen seiner Zeit gelten. Weniger bekannt ist, wie sehr er sich ein Leben lang auch mit liturgiewissenschaftlichen Fragen beschäf­tigte. Sein systematischer Kom­men­tar zur heiligen Messe erschließt die Entstehung des Römischen Ritus vor der Liturgiereform, ohne seine objektive Gestalt aus den Augen zu verlieren ...

19,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
10-40-14
Lieferzeit
2-3 Tage

Johannes Brinktrine (1889-1965) darf als einer der großen Dogmatiker und Fundamentaltheologen seiner Zeit gelten. Weniger bekannt ist, wie sehr er sich ein Leben lang auch mit liturgiewissenschaftlichen Fragen beschäf­tigte. Sein systematischer Kom­men­tar zur heiligen Messe erschließt die Entstehung des Römischen Ritus vor der Liturgiereform, ohne seine objektive Gestalt aus den Augen zu verlieren. Dieser auch historisch bedeutende Messkommentar wird hier als Nachdruck der letzten Auflage von 1950 vorgelegt. Die Einleitung von Peter Hofmann (*1958), Inhaber des Lehrstuhls für Fundamentaltheologie an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Augsburg, würdigt Brinktrines Leistung in ihrem historischen Kontext und versucht sein theologisches Anliegen aufzunehmen: Wenn Liturgie keine ästhetische oder pastorale Nebensache ist, sondern das gefeierte Dogma, dann wird sie zu einem wichtigen Thema auch für die systematische Theologie.
kart., LXXXVIII, 368 S.

Mehr Informationen
Autor Brinktrine, Johannes
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-940879-36-3
Verlag Dominus Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH