Die Französische Revolution SD003

Die Große Revolution von Frankreich.
Die Wirren der großen französischen Revolution (1789) waren unbeschreiblich. Die Geschichtsbücher hüllen sich jedoch in Schweigen, wenn es um die Darstellung der kirchenfeindlichen Kräfte geht.

4,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
09-06-21
Lieferzeit
2-3 Tage

Die Wirren der großen französischen Revolution (1789) waren unbeschreiblich. Die Geschichtsbücher hüllen sich jedoch in Schweigen, wenn es um die Darstellung der kirchenfeindlichen Kräfte geht. Voltaire und seine Helfershelfer versuchten mit allen Kräften, die Kirche und ihren Einfluß zu zerstören. Es galt das Wort: «Écrasez l’infâme ...» (Zerstört die Niederträchtige). Damit war die katholische Kirche gemeint. In der Broschüre wird mit alten Vorurteilen aufgeräumt.Da kümmert sich der König tatsächlich um die Armen und Schwachen, die Königin mildert die Härte der Unterdrückten. Die Kirche geht einem einzigartigen Glanz entgegen. Das Gift von Voltaire ist jedoch ausgestreut, die Menschenseelen vergiftet, der Jesuitenorden durch Intrigen aufgelöst. Mord und Totschlag beginnen in Frankreich: Dann sterben 16 Karmeliterinnen den Heldentod als Opfer. 10 Tage später beginnt sich das Schicksal zu wenden.

50 Seiten, , 29,7 x 20,5 cm, illustriert, geheftet

Mehr Informationen
Autor Paulus Deusdedit (Hrsg.)
Produktform Geheftet
Verlag Theresia Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH