Die ersten Bildnisse von Heiligen der Frühen Neuzeit

Die nach dem Konzil von Trient wieder aufgenommene Heiligsprechungspraxis sah sich in den Jahrzehnten um 1600 mit der Selbstinszenierung neu aufstrebender Orden konfrontiert, zu deren Ambitionen es gehörte, ihre Gründerpersönlichkeiten als Heilige zu etablieren.

60,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-50-85
Lieferzeit
2-3 Tage

Die nach dem Konzil von Trient wieder aufgenommene Heiligsprechungspraxis sah sich in den Jahrzehnten um 1600 mit der Selbstinszenierung neu aufstrebender Orden konfrontiert, zu deren Ambitionen es gehörte, ihre Gründerpersönlichkeiten als Heilige zu etablieren. Die zeitliche Verdichtung von Todeszeitpunkt und Heiligsprechung sowie die rasch in Gang gesetzte Bilderverbreitung veränderte den Anspruch an Porträtähnlichkeit grundlegend.
geb., 488 S., 17 x 24 cm

Mehr Informationen
Autor Nina Niedermeier
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-7954-3522-6
Verlag Schnell & Steiner
Seitenzahl 488
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH