Der Protestantismus in der ökumenischen Bewegung

Der Protestantismus in der ökumenischen Bewegung ist die Niederschrift eines Vortrages von P. Franz Schmidberger, den er anlässlich des si si no no-Kongreß in Albano bei Rom am 23. April 1998 gehalten hat.

0,50 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
16-02-05
Lieferzeit
2-3 Tage

Der Protestantismus in der ökumenischen Bewegung ist die Niederschrift eines Vortrages von P. Franz Schmidberger, den er anlässlich des si si no no-Kongreß in Albano bei Rom am 23. April 1998 gehalten hat.
Aus dem Vortrag: Kann es einen ökumenischen Dialog mit dem Protestantismus geben? Kann es ihn mit den Protestanten geben?
Um diese Frage beantworten zu können, müssen wir uns der Entstehungsgeschichte des Protestantismus zuwenden, auf Person und Lehre seines Haupturhebers Martin Luther einen Blick werfen, die Grundprinzipien des Protestantismus erfassen, den heutigen Zustand des Protestantismus uns vor Augen führen und schließlich die Folgen des bisherigen Dialogs mit den Protestanten erwägen.
geh., 24 S., 21 x 14,7 cm

Mehr Informationen
Autor Franz Schmidberger
Produktform Geheftet
Verlag Rex Regum
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH