Der ,,heilige Brunnen" der Mayas von Chichen-Itza

Hier wird das Schicksal zwei gefangener Kinder gezeigt, die in diesem Kampf auf einmal ganz allein unter den Mayas mit deren Traditionen und Götzen überleben müssen. Die Erzählung zeigt auf leicht verständliche und unterhaltsame Art, wie im 16. Jahrhundert die Maya-Kultur mit der Spanischen zusammentrifft und jeder etwas vom anderen lernen kann ...

5,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
65-60-31
Lieferzeit
2-3 Tage

Während eines Reinigungsfestes im Jahr 1516 sehen die Bewohner der Stadt Bacabob in Yucatan / Mexiko ein Riesenschiff auf ihre Küste zukommen, wie sie es noch nie gesehen haben. Die Priester hatten gerade ihren Götzen einige hundert Menschen auf grausame Weise geopfert und erinnern sich jetzt an die Weissagung aus alter Zeit, gemäß der einmal ein Volk eines anderen Gottes übers Meer kommen und ihre Götter verjagen wird, da ihr Gott mächtiger ist. Danach werde ein neues Zeitalter beginnen. Gespannt warten nun die Mayas auf die Neuankömmlinge und trotzig beginnen die Götzenpriester einen erbitterten Kampf zur Rettung ihrer alten Götter, bei der natürlich viele auf beiden Seiten ihr Leben lassen müssen oder als Gefangene in eine ungewisse Zukunft geschleppt werden.
Hier wird das Schicksal zwei gefangener Kinder gezeigt, die in diesem Kampf auf einmal ganz allein unter den Mayas mit deren Traditionen und Götzen überleben müssen. Die Erzählung zeigt auf leicht verständliche und unterhaltsame Art, wie im 16. Jahrhundert die Maya-Kultur mit der Spanischen zusammentrifft und jeder etwas vom anderen lernen kann.

kart., 141 S., 18 x12,5 cm

Mehr Informationen
Autor Anton Huonder
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-944961-09-5
Verlag Wirth
Seitenzahl 141
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH