Der Geist im Widerspruch

Von Luther zu Hegel.
"Ohne Luther kein Hegel! Ohne Hegel kein Darwin! Ohne Darwin kein Marx bzw. Neomarxismus.' - dieser Satz klingt zwar etwas plakativ, aber er trifft einen wesentlichen Zug des modernen Denkens ins Mark: Mit der Entgegensetzung von Gut und Böse im Gottesbild Luthers ist der Widerspruch als Seinsprinzip in der protestantischen Theologie und Philosophie hoffähig geworden, um von da aus das moderne Denken in die Abgründe einer heimlichen Leidenschaft für das Nichts und das Böse zu stürzen.

6,40 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
01-02-07
Lieferzeit
2-3 Tage

Von Luther zu Hegel
Der Widerspruch durchschüttertdie Weltgeschichte. Er setzt Gott und Mensch entgegen, trennt Himmel und Erde, Geist und Materie, Glaube und Vernunft, bricht Klassen und Generationen auseinander. läßt lebendige Natur erstarren und vielfältige Einzigartigkeit versinken in amorphe Menge.

Die abendländische Geschichte, die durch Metaphysik und Offenbarung vom mythischen Schicksal der verhängnisvollen Verschlingung aller Gegenstätze – Leben und Tod, Gut und Böse, Gott und Mensch – befreit wurde, tritt mit dieser Dialektik bewußt den Rückschritt in den Mythos an – jedoch mit dem Unterschied, daß sie die Verknüpfung der Gegensätze nicht mehr beklagt, sondern als Schlüssel zur Selbstorganisation des Lebens preist!

Ohne Luther kein Hegel! Ohne Hegel kein Darwin! Ohne Darwin kein Marx bzw. Neomarxismus

112 Seiten
kartoniert.

Mehr Informationen
Autor Alma von Stockhausen
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-928273-03-9
Verlag Gustav-Siewerth-Akademie
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH