Das Werden des Heiligen Römischen Reiches

 

Wie das römische Kaisertum zu den Deutschen kamDieses Werk lässt dem Leser die frühmittelalterliche Geschichte des deutschen Volkes wieder lebendig werden. Aus den wirren der germanischen Völkerwanderung, die die weströmisch-christliche Welt erschütterte, war es der Stamm der Franken, der durch die Annahme des katholischen Glaubens die Voraussetzung für das werdende christliche Abendland schuf.

 

24,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
25-30-04
Lieferzeit
2-3 Tage

Wie das römische Kaisertum zu den Deutschen kam
Dieses Werk lässt dem Leser die frühmittelalterliche Geschichte des deutschen Volkes wieder lebendig werden. Aus den wirren der germanischen Völkerwanderung, die die weströmisch-christliche Welt erschütterte, war es der Stamm der Franken, der durch die Annahme des katholischen Glaubens die Voraussetzung für das werdende christliche Abendland schuf. Dieses war allerdings undenkbar ohne die Hilfe des Papstthums, das in der Umbruchzeit das römische Erbe übernahm und ohne die Missions- und Kulturleistung des Benediktinerordens. Der Dreiklang Antike, Christentum, Germanentum wurde zu den formgebenden Kräften des Frankenreiches, die sich in der Kaiserkrönung Karls des Großen fokussierten, die in Rom durch den Papst vorgenommen wurde. Die Kirche und das Heilige Römische Reich waren somit aufeinander hingeordnet.
266 Seiten, kart.

Mehr Informationen
Autor Thomas Jentzsch
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-7482-9672-0
Verlag Tredition
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH