Christlicher Glaube und Dämonenlehre


Der folgenschwerste Irrtum unserer Zeit ist zweifellos die Annahme, daß es keinen Teufel mehr gebe. Wenn es keinen Teufel gibt, dann gibt es keine Sünde und keine Hölle.

1,20 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
09-04-10
Lieferzeit
2-3 Tage

 

 

Die Lehre der Kirche über den TeufelDer folgenschwerste Irrtum unserer Zeit ist zweifellos die Annahme, daß es keinen Teufel mehr gebe. Wenn es keinen Teufel gibt, dann gibt es keine Sünde und keine Hölle. Aber wie, wenn es ihn doch gibt, den Teufel, den Widersacher Gottes, den Luzifer mit seinen gefallenen Engeln, die mit dem ganzen Potential ihrer Kräfte und mit dem Abgrund ihrer Bosheit und ihres infernalischen Hasses daran arbeiten, den Menschen von Gott loszureißen und zu sich ins ewige Verderben zu stürzen? Wehe dem Menschen, der die Existenz des Teufels erst zur Kenntnis nimmt, wenn er sein ewiges Heil verwirkt hat.

84 Seiten
Paperback

 

 

Mehr Informationen
Autor Übersetzt von Guillet, Arnold
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-7171-0634-0
Verlag Christiana
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH