Besuche bei Pater Pio

Gleich seinem Ordensvater, dem heiligen Franziskus von Assisi, trug er die fünf Wundmale Christi. Sein Opferleben war gerade in unserer Zeit eine Mahnung, aber auch eine Ermutigung zur Nachfolge Christi. Zu dieser Nachfolge sind wir alle berufen. Sie wird uns leichter, wenn wir uns an jene halten, die Gott uns als Vorbilder sendet. Pater Pio war ein solches Vorbild in unserer Zeit.

20,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
20-04-02
Lieferzeit
2-3 Tage

PATER PIO, geboren am 25. Mai 1887 zu Pietrelcina, Provinz Benevent (Süditalien), Priester der Katholischen Kirche im Kapuzinerorden, lebte von 1916 an im Kapuzinerkloster in San Giovanni Rotondo, einer Ortschaft im Garganogebirge der süditalienischen Provinz Apulien, und starb dortselbst am 23. September 1968 im Rufe der Heiligkeit. Gleich seinem Ordensvater, dem heiligen Franziskus von Assisi, trug er die fünf Wundmale Christi. Sein Opferleben war gerade in unserer Zeit eine Mahnung, aber auch eine Ermutigung zur Nachfolge Christi. Zu dieser Nachfolge sind wir alle berufen. Sie wird uns leichter, wenn wir uns an jene halten, die Gott uns als Vorbilder sendet. Pater Pio war ein solches Vorbild in unserer Zeit. Am 23. November 1969 wurde der Informativprozeß für Pater Pios Seligsprechung durch den Bischof von Lucera und Apostolischen Administrator von Manfredonia eingeleitet.

 Paperback
 172 Seiten

Mehr Informationen
Autor Katharina Tangari
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-905519-03-7
Verlag Les Amis de St. Francois de Sales
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH