Benediktiner als Päpste

Päpste, die einem Orden angehörten bzw. aus monastischen Reformbewegungen hervorgingen, gab es seit dem Mittelalter öfter. Jedoch kann keine Ordensfamilie so viele Päpste für sich in Anspruch nehmen wie die benediktinische ...
49,95 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
25-10-18
Lieferzeit
2-3 Tage

Mit Papst Franziskus bekleidet erstmals ein Jesuit das höchste Amt der kath. Kirche. Päpste, die einem Orden angehörten bzw. aus monastischen Reformbewegungen hervorgingen, gab es seit dem Mittelalter öfter. Jedoch kann keine Ordensfamilie so viele Päpste für sich in Anspruch nehmen wie die benediktinische. Im Mittelpunkt des Bandes stehen daher benediktinisch geformte Mönche, die als Päpste die Geschicke der Christenheit in Mittelalter und Neuzeit bestimmt haben.

geb., 384 S., 8 schw.-w. u. 6 farb. Abbildungen, 24 x 17 cm

Mehr Informationen
Autor Étienne Anheim, Bernard Ardura, Wolfgang Augustyn, Korbinian Birnbacher OSB, Custos, Karl Borchardt
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-7954-3359-8
Verlag Schnell & Steiner
Seitenzahl 384
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH