Appendix Festorum plurimis Germaniae dioecesibus

Zusatz zu Breviarium Romanum
16 Seiten, 10,6 x 17,2 cm, Dünndruckpapier
geheftet
10,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
30-01-12
Lieferzeit
2-3 Tage

Die Traditionen der Bistümer in Deutschland reichen weit zurück und sind sehr unterschiedlich. Anders als in anderen Nationen gab es in Deutschland daher bis 1962 praktisch keine Bemühungen die Feier der lokal bedeutsamen Heiligenfeste zu vereinheitlichen. Selbst die Texte für jene wenigen Heiligen, die in (fast) allen Bistümern begangen wurden, unterschieden sich, wenn auch nur geringfügig.
Erst gegen 1962 setzte eine zunehmende Vereinheitlichung der Texte ein, so dass wir hier eine kleine Auwahl von Festen für die meisten Bistümer vorlegen können. Herausragend sind dabei die Feste des hl. Bonifatius und des hl. Petrus Canisius als Feste II. Klasse. Darüber hinaus enthält das 16-seitige Heftchen noch die Gedenktage der Heiligen: Clemens Maria Hofbauer, Hermann Joseph, Konrad von Parzham, Ulrich, Hildegard und Wolfgang.

Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH