Anmerkungen zum Ordens- und Klosterleben

Der französische Geistliche Dom Prosper Guéranger (1805-1875) steht am Beginn der benediktinischen Erneuerung des 19. Jahrhunderts

14,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
14-02-01
Lieferzeit
2-3 Tage

Der französische Geistliche Dom Prosper Guéranger (1805-1875) steht am Beginn der benediktinischen Erneuerung des 19. Jahrhunderts. Im neu begründeten Kloster Solesmes legte er seit 1833 die Grundlagen für ein vertieftes Verständnis klösterlichen Lebens, das weltweit ausstrahlte. Durch sein Verständnis der Liturgie als Sprache der Kirche wurde er zum Begründer der „Liturgischen Bewegung“. Da Dom Guéranger seine klösterlichen Grundauffassungen nirgends umfassend niedergelegt hat, ist die von ihm verfasste Noviziatsordnung eine Hauptquelle für die Reformanliegen von Solesmes. Sie entstand zwischen 1856 und 1858 als Frucht einer jahrzehntelangen praktischen Erfahrung im Klosterleben.
158 S., 16,5 x 11 cm
kart.

Cyrill Schäfer, Dr. phil., Dr. iur., Studium der Germanistik, Romanistik, Geschichte, Rechtswissenschaft und Theologie. Mönchsprofess 1997 in der Erzabtei Sankt Ottilien und Priesterweihe 2001.

Mehr Informationen
Autor Prosper Guéranger
Produktform Kartoniert
Verlag EOS Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH