Aktion - Praxis der christlichen Gesellschaftslehre

Praxis der christlichen Gesellschaftslehre.
Das grösste Unglück für das 21. Jahrhundert wird es sein, wenn es keine Katholiken mehr gibt, die mit der ganzen Überzeugung ihres Glaubens an der Errichtung des Christkönigtums arbeiten.

5,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
21-02-05
Lieferzeit
2-3 Tage

Eine christliche Gesellschaft entsteht nicht zufällig. Sie ist vielmehr ein Werk der Gnade Gottes, mit der der Mensch mitwirken muss, damit sie fruchtbar wird. Sie erwächst nicht zuletzt aus einem planmäßigen Vorgehen. Gott bedient sich in der Regierung der Welt der Zweitursachen, der Engel und der Menschen und der übrigen Geschöpfe. Durch Betrachtung und Gebet paßt sich der Mensch der führenden Hand Gottes an, aber das entschlossene und mutige Handeln darf nicht fehlen. Jean Ousset zeigt in diesem Buch mit großer Klarheit die Gesetze dieses christlichen Handelns auf. Damit wird es zu einem Wegweiser für all jene, die von dem tiefen Verlangen beseelt sind, das Reich Christi auf Erden aufzubauen, zu erneuern und auszubreiten.

kart., 352 S., 18,7×11,8 cm

Mehr Informationen
Autor Jean Ousset
Produktform Kartoniert
Verlag Rex Regum
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH