Homiliae in evangelia II / Evangelienhomilien II

In einer Zeit, die Gregor der Große (540-604) angesichts ihrer vielfältigen Erschütterungen nur als 'Greisenalter der Welt' betrachten konnte, zeugt sein in verschiedenen römischen Stationskirchen gehaltener Predigtzyklus von der Fähigkeit, die geschichtlichen Ereignisse im Licht des Evangeliums zu deuten ...
 
52,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
10-20-08
Lieferzeit
2-3 Tage
In einer Zeit, die Gregor der Große (540-604) angesichts ihrer vielfältigen Erschütterungen nur als 'Greisenalter der Welt' betrachten konnte, zeugt sein in verschiedenen römischen Stationskirchen gehaltener Predigtzyklus von der Fähigkeit, die geschichtlichen Ereignisse im Licht des Evangeliums zu deuten. Die dramatischen Begebenheiten jener Epoche wurden Gregor dabei zur Bestätigung der Worte Christi vom Nahen des Himmelreichs. Als 'Lehrer der Sehnsucht' erschloß er dem römischen Volk das biblische Wort so, daß im Buchstaben der Geist, im Vordergründigen das Endgültige, im Zeitlichen das Ewige sichtbar wurde. Die vorliegenden 40 Homilien stellen nicht nur ein kostbares Zeugnis römischer Liturgiegeschichte dar, sondern vermitteln auch ein lebendiges Bild spätantiker Spiritualität.
lateinisch - deutsch
543 S., geb.
Mehr Informationen
Autor Gregor der Grosse
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-451-23912-0
Verlag Verlag Herder
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH