Wer Wind sät

Die Folgen der Entschämung und Jugendverführung zum Sex. Scham ist der natürliche Schutz des Menschen vor sexuellem Übergriff. Die Programm gewordene 'Entschämung' der Gesellschaft trägt reiche Frucht: Dem sexuellen Mißbrauch sind Tor und Tür geöffnet. Eine erschütternde Analyse.

9,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
21-03-05
Lieferzeit
2-3 Tage

Es ist unfasslich: Obgleich die Folgen der "Entschämung", die in der Öffentlichkeit seit 30 Jahren Usus geworden ist, tagtäglich so vielfältig negativ in Erscheinung treten, kommt in den zahllosen Medien-Diskussionen kaum einmal ein Fragen nach den Ursachen (z. B. des sexuellen Missbrauchs an Kindern) auf. Aber ohne eine Einsicht in die Zusammenhänge kann die zukunftsgefährdende Situation nicht gebessert werden.
Christa Meves hat es sich in dieser Schrift zur Aufgabe gemacht, Ross und Reiter der negativen Entwicklung zu nennen. Nach einer detaillierten Beschreibung der Funktion des Schamgefühls dokumentiert sie deshalb ihren Kampf gegen die Auswüchse der Entsittlichung. Gleichzeitig versucht sie, Eltern und Erziehern Hilfen zum Vorbeugen und bei der Konfrontation mit geistig-seelischem wie auch körperlichem Missbrauch ihrer Kinder zu geben.
kart., 192 S., 11x18 cm

Mehr Informationen
Autor Christa Meves
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-7171-1052-1
Verlag Christiana
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH