eMail-Adresse: Passwort:
Passwort vergessen?
  1. Home
  2. Über uns
  3. Kontakt
  4. Service
  5. Versand
  6. Buchpreisbindung

Ist die Bildung noch zu retten?

Josef Kraus
Herbig
Art.Nr.: 21-03-26
Ist die Bildung noch zu retten?

Ungerechtigkeiten gibt es viele - reale und gefühlte. Deshalb wird nach immer neuen Gerechtigkeiten geschrien. "Bildungsgerechtigkeit" heißt eine der führenden Parolen. Was gut gemeint ist, verkehrt sich aber oft ins Zwanghafte. Ansprüche werden nivelliert, Inhalte normiert, Ziele standardisiert, Eliten diskreditiert, Universitäten "Bologna"-konform konfektioniert. Der Bildungsexperte Josef Kraus schlägt Alarm: Der Ruf nach Gerechtigkeit verkommt zur Zivilreligion der Gleichmacherei. Statt pauschal zu vereinheitlichen, gilt es, Bildung vom reinen Nutzdenken zu befreien und dafür zu werben, dass Bildungschancen Chancen, aber keine Garantien sind.
224 S., 20,5 x 12,5 cm
geb.
Autorenportrait

Josef Kraus wurde 1949 in Kipfenberg/Kreis Eichstätt geboren. Nach Abitur und Wehrdienst absolvierte er in Würzburg das Erste Staatsexamen für das Lehramt an Gymnasien in den Fächern Deutsch und Sport sowie das Diplom in Psychologie. Nach dem Referendariat wurde er 1980 in Landshut Gymnasiallehrer und Schulpsychologe, ab 1985 auch Ausbilder von Schulpsychologen. 1995 übernahm er als Oberstudiendirektor die Leitung des Maximilian-von-Montgelas-Gymnasiums Vilsbiburg/Landkreis Landshut. Ehrenamtlich ist Josef Kraus seit 1978 in verschiedenen Ämtern tätig. Seit 1987 führt er den Deutschen Lehrerverband (DL) Der DL ist der Zusammenschluss von rund 160.000 Lehrerinnen und Lehrern, die im Deutschen Philologenverband, im Verband Deutscher Realschullehrer, im Bundesverband der Lehrer an beruflichen Schulen sowie im Bundesverband der Lehrer an Wirtschaftsschulen organisiert sind. Mehrere Jahre war Kraus unter anderem tätig in der "Initiative Hauptschule", in der "Arbeitsgemeinschaft Gesundheit und Umwelt" und in der "Bundesprüfstelle für jugendgefährdende Medien". Seit 1990 gehrt er dem Beirat des Bundesministers der Verteidigung für Fragen der Inneren Führung an. 2009 wurde im das Bundesverdienstkreuz am Bande verliehen.


Preis: 17,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
  Merkzettel  

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Bildung geht nur mit Anstrengung Bildung geht nur mit Anstrengung

9,90 EUR
inkl. UST exkl.
Lasst die Kleinen zu mir kommen Lasst die Kleinen zu mir kommen

6,90 EUR
inkl. UST exkl.
Zustimmung zur Welt Zustimmung zur Welt

8,90 EUR
inkl. UST exkl.
Glück und Kontemplation Glück und Kontemplation

8,95 EUR
inkl. UST exkl.
Die christliche Erbsündelehre Die christliche Erbsündelehre

4,50 EUR
inkl. UST exkl.
Vergewaltigung der menschlichen Identität Vergewaltigung der menschlichen Identität

7,90 EUR
inkl. UST exkl.