eMail-Adresse: Passwort:
Passwort vergessen?
  1. Home
  2. Über uns
  3. Kontakt
  4. Service
  5. Versand
  6. Buchpreisbindung

Der Geburtsjahrstreit SD032

Gerd J Weisensee
Gotthard Media
Art.Nr.: 20-30-17
Der Geburtsjahrstreit SD032

Seit dem Beginn des 6. Jahrhunderts ist die Geburt des Herrn der Grundstein unserer christlichen Zeitrechnung. Der römische Abt Dionysius Exiguus hat damals - auf Wunsch von Papst Johannes I. - eine bereits vorgefundene kirchliche Überlieferung fixiert, indem er die 33 Lebensjahre Christi der Zählung der Kirchenjahre beifügte. Durch Nachrechnungen hat er die Grundlage zu unserem heute fast weltweit verwendeten Zählsystem für die Jahre 'vor bzw. nach Christus' gelegt. Besonders seit Dionysius Exiguus ist die Frage nach dem tatsächlichen Datum der Geburt Christi eines der wichtigsten Themen auf dem Gebiet der historischen Chronologie geworden, also der Wissenschaft der Zeitrechnung, der Kalender-Systeme und Datierung. Viele Autoren haben sich darum bemüht, die Berechnungen des römischen Abtes nachzuprüfen oder zu korrigieren. Tatsächlich kann man diesen Fragen nicht ausweichen, wenn man die Untersuchung über das Geburtsjahr Christi zu einem guten Abschluß bringen will. Viele Antworten liegen bereits vor.

Nicht wenigen scheint indes die Beschäftigung mit den historischen Grundlagen der christlichen Zeitrechnung völlig überflüssig zu sein. Sie verweisen etwa auf Autoren wie Norisius, Tillemont oder Henricus Sanclemente (De Vulgaris Aeræ Emendatione, Libri Quatuor, Rom 1793, Prologus), nach dem es als feststehend gelte, daß die christliche Zeitrechnung gemäß Dionysius Exiguus fehlerhaft ist. Sanclemente hatte sogar bei Papst Pius VI. beantragt, dieser Zeitrechnung 6 Jahre hinzuzufügen, um sie mit der geschichtlichen Wahrheit wieder in Übereinstimmung zu bringen. Der Papst ist diesen Überlegungen aber nicht gefolgt. Mit gutem Grund, wie wir noch sehen werden. Das Hauptargument gegen Dionysius Exiguus lieferte das Todesdatum des Herodes. Wenn nämlich am Beginn der christlichen Zeitrechnung Herodes angeblich nicht mehr am Leben war, dann muß die Zählung des Dionysius Exiguus offenbar falsch sein, weil bekanntlich Jesus zu Lebzeiten des Herodes geboren wurde. Kart., 52 S., 29,7x20,5 cm



Preis: 4,80 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 2-3 Werktage
  Merkzettel  

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Heilige Erquickung Heilige Kommunion SD082 Heilige Erquickung Heilige Kommunion SD082

7,90 EUR
inkl. UST exkl.
Stimme aus dem Jenseits SD012 Stimme aus dem Jenseits SD012

4,25 EUR
inkl. UST exkl.
Novene zum göttlichen Herzen Jesu mit der heiligen Margareta Maria Alacoque Novene zum göttlichen Herzen Jesu mit der heiligen Margareta Maria Alacoque

5,90 EUR
inkl. UST exkl.
Die Weihe an die Immaculata Die Weihe an die Immaculata

3,35 EUR
inkl. UST exkl.
Ich klage das Konzil an! Ich klage das Konzil an!

10,50 EUR
inkl. UST exkl.
Herz-Jesu-Thronerhebung in der Familie Herz-Jesu-Thronerhebung in der Familie

4,80 EUR
inkl. UST exkl.