Johannes Paul II. Sein theologischer Weg zum Weltgebetstag der Religionen in Assisi

Der katholische Missionswissenschaftler Prof. Dr. Johannes Dörmann zeigt in seiner Analyse die theologischen Grundlagen für „Assisi" auf, wie sie sich in den drei Enzykliken des verstorbenen Papstes Johannes Paul II. Redemptor hominis, Dives in Misericordia und Dominum et Vivificantem erschließen.

34,90 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
16-03-07
Lieferzeit
2-3 Tage

Das erste Gebetstreffen der Religionen am 27. Oktober 1986 auf Einladung des Papstes war ein Weltereignis. Nach Aussage des Vatikans sollte es "einen tiefen Einschnitt" in die Menschheitsgeschichte darstellen. "Assisi" wäre aber nicht denkbar gewesen, ohne eine Neubewertung der anderen Religionen. Der katholische Missionswissenschaftler Prof. Dr. Johannes Dörmann hat in drei Bänden eine Analyse vorgelegt, in der er die theologischen Grundlagen für "Assisi" aufzeigt, wie sie sich in den drei Enzykliken des verstorbenen Papstes 'Redemptor hominis', 'Dives in Misericordia' und 'Dominum et Vivificantem' erschließen. Das Ergebnis seiner wissenschaftlichen Untersuchungen ist so erschütternd wie erregend. Seine drei Bände werden hier in Neuauflage in einem einzigen vorgelegt.

kart., 868 S., 21×14,8 cm

Mehr Informationen
Autor Johannes Dörmann
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-932691-82-9
Verlag Sarto
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH