Hitlers Religion

Zu lange wurde Adolf Hitler nur als skrupelloser Machtmensch gedeutet. Hitler aber war bestürzend logisch in allem, was er tat; er folgte der rationalen Logik einer destruktiven Religion. Bereits kurz nach seinem Erscheinen vergriffen, liegt Hesemanns Buch nun in einer überarbeiteten Neuauflage vor.
22,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
03-05-10
Lieferzeit
2-3 Tage
Zu lange wurde Adolf Hitler nur als skrupelloser Machtmensch, als psychopathologisches Monstrum, letztlich als irrationales Verhängnis gedeutet. Hitler aber war bestürzend logisch in allem, was er tat; er folgte der rationalen Logik einer destruktiven Religion. Michael Hesemann stellt die Deutung der Katastrophe vom Kopf auf die Füße: Die NS-Politik war das Produkt einer fatalen Pseudoreligion, nicht etwa die Religion eine Begleiterscheinung der NS-Politik. Bereits kurz nach seinem Erscheinen vergriffen, liegt Hesemanns Buch nun in einer überarbeiteten Neuauflage vor. 464 S., 21,5 x 13,5 cm
Hardcover
 
Mehr Informationen
Autor Michael Hesemann
Produktform Gebunden
ISBN 978-3-86744-212-1
Verlag Sankt Ulrich Verlag
Seitenzahl 464
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH