Die Pille - Vom Aufgang bis zum Untergang

Vortrag, gehalten beim Kongreß der Europäischen Ärzteaktionam 16. August 2008 in Königstein

4,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
21-05-07
Lieferzeit
2-3 Tage

Eine Frauenärztin, die sich auf Grund schwerer Nebenwirkungen der Pille entschlossen hat, keine Verhütungsmittel in ihrer Praxis zu verordnen, beschreibt die Erfindung der "Pille" und lässt den Leser deren "Väter" und "Mütter" kennenlernen. Man erfährt, wie die Pille die Welt veränderte und ein Beben in der Kirche auslöste.
Die wohl erschütterndste Erkenntnis: Die sogenannte 'Pille' kann dazu führen, daß es immer wieder zur Empfängnis eines Kindes kommt, daß sich aber der empfangene Embryo, dieser bedauernswerte kleine Mensch, nicht in der Gebärmutter einnisten kann, und elendig zugrunde geht. D.h. daß die Pille immer wieder zu Abtreibungen in sehr frühem Stadium führt. Kritisch und kompetent werden die Folgen dargestellt. Die Verfasserin hat gut recherchiert und belegt ihre Ausführungen mit vielen Quellen. Sie zeigt, dass das Ende der Pillenära kommen wird und welche Wege den Menschen danach offenstehen.
Die Broschüre liest sich wie ein Krimi.
geheftet, 48 S., 19,5 x 12 cm

Mehr Informationen
Autor Gabriele Marx
Produktform Geheftet
ISBN 978-3-932691-44-7
Verlag Sarto
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH