Die palliative Sedierung. Pflege in der Grauzone zur Euthanasie

Niederländische Ärzte nutzen zu Euthanasiezwecken bereits überwiegend die palliative (terminale) Sedierung, weil man damit einen natürlichen Sterbeverlauf vortäuschen und jegliche Kontrollinstanzen des Staates unterlaufen kann. Besteht auch in Deutschland die Gefahr,......

7,80 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
60-20-09
Lieferzeit
2-3 Tage

Die palliative (terminale) Sedierung ist seit ihrer Anwendung eine sehr umstrittene ärztliche Maßnahme, weil die Gefahr des Mißbrauchs zu einer versteckten Euthanasie weit offen steht. Niederländische Ärzte nutzen zu Euthanasiezwecken bereits überwiegend die palliative (terminale) Sedierung, weil man damit einen natürlichen Sterbeverlauf vortäuschen und jegliche Kontrollinstanzen des Staates unterlaufen kann. Besteht auch in Deutschland die Gefahr, daß Euthanasiebefürworter die paliative (terminale) Sedierung für ihre Zwecke einsetzen und palliative Einrichtungen schleichend unterlaufen? Nicht nur Mißbräuche in den Niederlanden und ein Blick in die deutsche Vergangenheit mahnen hier zur Wachsamkeit! Denn das "Luminal-Schema" der Nazis, welches etwa 120.000 Menschen im Dritten Reich das Leben kostete, weist erschreckende Parallelen zur heutigen Durchführung von aktiver Sterbehilfe mit Beruhigungsmitteln und der Absetzung von künstlicher Nahrung und Flüssigkeit auf. Gleichzeitig öffnete sich im Zuge des Patientenverfügungsgesetzes von 2009 eine gefährliche Lücke im Lebensschutz für all die Kranken, die nicht mehr in der Lage sind, ihren Willen zu äußern. Diese Arbeit soll all jenen als Orientierungshilfe dienen, denen der Erhalt der Palliativ- und Hospizkultur am Herzen liegt und die sich ernsthaft um eine menschenwürdige Betreuung Schwerstkranker bis zum natürlich Tod sorgen. Vor allem Pflegekräfte leiden nachweislich unter der Sedierungstherapie in der ethischen Grauzone. Durch deren unmittelbare Nähe zum Sterbenden entstehen häufig berechtigte Zweifel, ob ihr Dienst am Krankenbett nicht zu einer verschleierten Form der aktiven Sterbehilfe mißbraucht wird.
Paperback, 84 S. - 20,5 x 14,4 cm

Mehr Informationen
Autor Schreiber, Michael
Produktform Kartoniert
ISBN 978-3-930533-09-1
Verlag Derscheider Verlag
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH