Die eine Wahrheit und die vielen Religionen - Assisi Anfang einer neuen Zeit

Das Weltgebetstreffen der Religionen am 27. Oktober 1986 in Assisi mit Papst Johannes Paul II. als Gastgeber war der Höhepunkt einer über hundertjährigen religionsgeschichtlichen Entwicklung. Die Thematik hat keinesfalls an Aktualität verloren, wie die jüngsten Meldungen aus Rom beweisen.

9,00 €
Inkl. 7% MwSt., exkl. Versandkosten
Auf Lager
ArtikelNr.
16-03-05
Lieferzeit
2-3 Tage

Das Weltgebetstreffen der Religionen am 27. Oktober 1986 in Assisi mit Papst Johannes Paul II. als Gastgeber war der Höhepunkt einer über hundertjährigen religionsgeschichtlichen Entwicklung. Die Thematik hat keinesfalls an Aktualität verloren, wie die jüngsten Meldungen aus Rom beweisen. Aber was genau ist 1986 in Assisi geschehen? Und welche theologischen Hintergründe stehen hinter diesem vom Vatikan absichtlich als mediales Weltereignis geplanten Religionstreffen, das nun im Oktober eine Neuauflage und eine Bestätigung erleben soll? Das hat in deutscher Sprache niemand so gut herausgearbeitet, wie der renommierte Missionswissenschaftler aus Münster Prof. Dr. Johannes Dörmann († 2009). Seine fundierte, wissenschaftlichen Ansprüchen genügende Beurteilung dieses Ereignisses ist bis heute alternativlos. "Die eine Wahrheit und die vielen Religionen" geht den angesprochenen Fragen auf 184 Seiten nach. Es bietet einen geschichtlichen Rückblick auf die Anfänge der interreligiösen ökumenischen Bewegung, die außerhalb der Kirche geboren wurde. Äußerst detailiert wird das erste Assisi-Treffen im einzelnen nachgezeichnet und aus katholischer Sicht beurteilt.
Paperback, 184 S.,
 

Mehr Informationen
Autor Johannes Dörmann
Produktform Kartoniert
ISBN 9783874420248
Verlag Franz Schmitt
Copyright © 2021 Sarto Verlagsbuchhandlung GmbH