eMail-Adresse: Passwort:
Passwort vergessen?
Warenkorb Ihr Konto
HomeÜber unsKontaktServiceVersandBuchpreisbindung

Gegen die Heiden - Über die Menschwerdung des Wortes Gottes - Über die Beschlüsse der Synode von Nizäa

Athanasius von Alexandrien
Verlag der Weltreligionen
Art.Nr.: 06-02-41
Gegen die Heiden - Über die Menschwerdung des Wortes Gottes - Über die Beschlüsse der Synode von Nizäa

Athanasius, von 328 bis 373 Bischof von Alexandria, ist einer der großen Kirchenväter der christlichen Tradition. Seine Schriften bieten einen direkten Einblick in die Entwicklungen der christlichen Kirche im 4. Jahrhundert, in eine Epoche, in der unter Konstantin derm Großen das Christentum erst toleriert und später, unter Theodosius I., zur vorherrschenden Religion des römischen Kaiserreichs wurde. Gegen die Heiden/Über die Menschwerdung des Wortes Gottes ist das große theologische Doppelwerk des Athanasius, das einerseits noch in der Tradition der christlichen Apologien des 2. und 3. Jahrhunderts steht, andererseits als kleine Dogmatik auch auf neue Entwicklungen nach der sogenannten „konstantinischen Wende“ hinweist. So kritisiert Athanasius nicht nur Elemente griechisch-römischer Religiosität, sondern begründet detailliert den christlichen Glauben an Gottes Sohn – warum er Mensch wurde, starb und auferstand. In dem Traktat Über die Beschlüsse der Synode von Nizäa verteidigt Athanasius erstmals ausführlich die theologische Erklärung des Konzils von Nizäa aus dem Jahr 325. Um die Häresie des Arius zu verurteilen, wurde in Nizäa am Anfang des Streits um die Trinitätstheologie formuliert: Christus ist Gottes Sohn, der nicht geschaffen, sondern gezeugt wurde, der nicht wandelbar ist oder auch einmal nicht da war oder erst wurde. Im Zentrum stehen die griechischen Ausdrücke für „wesenseins“ und „aus dem Wesen des Vaters“. Schriften wie dieser verdankt Athanasius seinen Ruf als „Vater der nizänischen Orthodoxie“. Als Anlage zu seinem Traktat bietet Athanasius einen Brief des Euseb von Caesarea, in dem dieser seine Unterschrift unter dem Nizänum verteidigt, da er sich zuvor theologisch für die Gegenseite eingesetzt hatte. Kirchenvater Athanasius von Alexandria, einer der herausragenden Gegner des Arianismus, verteidigte pointiert und polemisch seine theologischen Überzeugungen. Seine Schriften bieten einen authentischen Einblick in die Diskussionen seiner Zeit und bilden die Grundlage für das nizänische Bekenntnis aller christlichen Kirchen.
326 Seiten, gebunden


Preis: 26,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
  Merkzettel  

Kunden, welche diesen Artikel kauften, haben auch folgende Artikel gekauft:

Die Wahrheit der katholischen Religion Die Wahrheit der katholischen Religion

6,90 EUR
inkl. UST exkl.
Der kleine Weg der geistlichen Kindschaft Der kleine Weg der geistlichen Kindschaft

10,50 EUR
inkl. UST exkl.
Wie beichte ich richtig? Wie beichte ich richtig?

3,00 EUR
inkl. UST exkl.
Das Sakrament der Beichte Das Sakrament der Beichte

2,00 EUR
inkl. UST exkl.
Kepplerbibel Das Neue Testament Kepplerbibel Das Neue Testament

5,00 EUR
inkl. UST exkl.
Katechismus der katholischen Lehre des hl. Papst Pius X. Katechismus der katholischen Lehre des hl. Papst Pius X.

7,90 EUR
inkl. UST exkl.