eMail-Adresse: Passwort:
Passwort vergessen?
Warenkorb Ihr Konto
HomeÜber unsKontaktServiceVersandBuchpreisbindung
Neueinstellungen zum Thema Kirchengeschichte: Hier

Kirchengeschichte:

Geschichte ist immer auch Heilsgeschichte, Geschichte der Annahme oder der Ablehnung Christi.

Vorurteilslos geschriebene Geschichte ist heute selten geworden. Nachfolgende Werke können wir Ihnen empfehlen.

Geschichte ist Heilsgeschichte

Nach christlicher Auffassung ist Geschichte immer auch Heilsgeschichte, das heißt: Geschichte der Annahme oder Ablehnung Christi.

Das alles entscheidende Geschehen in der Welt, der Kulminationspunkt und Wendepunkt aller Geschichte ist die Inkarnation Gottes. Während die Geschichte vor der Menschwerdung Gottes wesentlich durch den Sündenfall geprägt ist, dreht sich die Geschichte seither um die Annahme Christi.

Diese Annahme Christi kann aber nur individuell geschehen, d.h. die Erlösung hat nur von Seiten des Erlösungsangebotes einen universellen Charakter; die Annahme der Erlösung aber muß individueller Natur sein; man kann nur als Einzelner lieben. Denn es geht um die Liebe, um das liebende Beieinander und Füreinander von Gott und Mensch, und dieses Liebesverhältnis ist persönlich-individueller Natur; es kann kollektiv nicht geleistet werden.

Damit aber auch jene Orte und Zeiten der Erlösung teilhaftig werden können, an oder in denen Christus, als er auf Erden lebte, nicht wirkte und lehrte, hat Christus bei seiner Menschwerdung die Kirche und das Priestertum gestiftet. Durch sie und durch die von ihnen vollzogenen Sakramente sollten alle Menschen die Erlösung in Christus erfahren.

Alleine das zeigt die zentrale Rolle der Kirche für die Welt und somit auch der Kirchengeschichte für die Geschichte überhaupt: für die nicht-christlichen Völker als Verheissung, und für die christlichen Völker als Auftrag und Aufforderung, das Geschenk der Erlösung weiterzugeben.

Der Mensch ist erlösungsbedürftig

Der heutige Mensch freilich hat mit dieser Auffassung von Geschichte seine ganz eigenen Probleme:

Er kann oft nicht einmal mehr verstehen, daß er einer Erlösung überhaupt bedarf.

Zwar kann er noch irgendwie einsehen, daß die Welt, die anderen Menschen und vielleicht sogar auch er selbst nicht ganz so sind, wie sie sein sollten, doch kann er nur noch in Ausnahmesituationen begreifen, wie grundsätzlich Mensch und Welt verstört sind – und gerade da fängt er zumeist an, Gott anzuklagen, anstatt in sich zu gehen, und seine eigene Schuld und Erlösungsbedürftigkeit zu erkennen.

Der moderne Mensch hängt gewissermaßen einem bestimmten neuzeitlichen Mythos an, der besagt, daß die Wirklichkeit nicht das Ergebnis einer Schöpfung ist, sondern einer aus reinen Naturkräften sich verdankenden universellen Evolution.

In diesem neuzeitlichen Mythos nun wird die Welt als im Grunde indifferent gegenüber den Kategorien von Gut und Böse vorgestellt; wie sollte denn auch eine blinde Naturkraft oder bloße Materie, und sei sie noch so komplex, irgend eine Bedeutung haben?

Vielfach herrscht aber auch der Glaube vor, daß Natur und Mensch, wie sie nun einmal sind, gut seien, so daß das Böse, sobald man mit ihm konfrontiert wird, auf Gott geschoben wird, und sei es auch nur verhüllt in der Frage: “Warum läßt Gott das zu?!”

Der Christ hingegen muß im Wissen um die absolute und absolut notwendige und wesenhafte Gutheit Gottes  anerkennen, daß das Übel, auf das er überall in der Welt trifft, auf ihn selbst, d.h. auf den Mißbrauch seiner eigenen Freiheit zurückzuführen ist, so daß gewissermaßen am Anfang der Geschichte eine Ur-Tragödie steht: Der Einbruch der Sünde in das ursprünglich reine und unverdorbene Liebesverhältnis zwischen Gott und Geschöpf, das man mit dem paradiesischen Urzustand verbindet.

Von da aus aber bekommt die Geschichte der Menschheit, die man zuvor nur als bloße Aneinanderreihung von Zufall und menschlichem Machtstreben verstehen konnte, einen ganz anderen Charakter: Die Geschichte wird zum Schau- und Kampfplatz unserer Erlösung.

Urschuld – Kreuz und Auferstehung – Ausbreitung der Kirche

So steht also am Anfang der irdischen Geschichte die durch den Menschen selbst verschuldete Unterwerfung unter die Herrschaft des Bösen; das Böse, genauer gesagt “der Böse” versucht seither beständig, die Menschen von ihrem eigentlichen Ziel, nämlich von Gott abzubringen.

Die Mitte der Geschichte markiert freilich die Menschwerdung Gottes und die aus seinem Kreuz und seiner Auferstehung hervorgehende Erlösung der Menschheit.

Damit ist die weitere Geschichte bis zum Ende vorgezeichnet: Das Aufblühen der Kirche Christi, und ihre Ausbreitung über die ganze Welt.

Und das Ende selbst: Der notwendige Abfall von Christus, die Scheidung der “civitas terrena” von der “civitas Dei”, wie Augustinus es formuliert hat, bis hin zum Kommen des Antichristen, und das darauf folgende Gericht.

Aber alles ist getragen von der Hoffnung und vom Wissen, daß das Haupt der Schlange zertreten wird, ja schon wurde.

Mehr zeigen..... Weniger zeigen.....

Heiliger Krieg und Frohe Botschaft Islam und Christentum der große Gegensatz

Politische Umbrüche in der arabischen Welt, Terror und Krieg im Namen Allahs, Flüchtlingsströme, die die Identität Deutschlands und Europas gefährden: Der Islam ist auf dem Vormarsch und beeinflußt in zunehmendem Maße auch unser gesellschaftliches Leben ...


Preis: 29,80 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Päpste und Kirchenväter

Gesammelte Texte über die Glaubenslehrer der frühen Kirche

Die in der vorliegenden Textsammlung enthaltenen päpstlichen Ansprachen und Lehrschreiben über die Kirchenväter bieten einen wertvollen Beitrag für eine vertiefte Kenntnis jener großen Glaubenslehrer aus der Frühzeit des Christentums ...


Preis: 32,90 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Chronik der Abtei Metten 766-2016

Die 1250 Jahre umfassende Chronik von Metten möchte ein Gesamtbild über die vielfältigen Entwicklungen verschaffen, die das niederbayerische Kloster seit der Gründung im 8. Jahrhundert durchlaufen hat. Der Weg führte vom Rodungskloster zur Kommende, dann wieder zur Erneuerung des benediktinischen Lebens ...

Preis: 29,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Konvertiten

Dieses Buch beschäftigt sich mit bekannten und weniger bekannten Konvertiten, die den Weg in die katholische Kirche gefunden haben – teilweise unter unwahrscheinlichen, manchmal dramatischen Umständen ...


Preis: 14,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Germania Monastica

Die wissenschaftliche Erforschung der Germania Benedictina ist eng verbunden mit dem Lebenswerk des Benediktiners Ulrich Faust ...


Preis: 56,50 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Bayerische Römer - römische Bayern

Vor nunmehr 1300 Jahren pilgerte Herzog Theodo von Bayern als erster seines Stammes nach Rom, wie wir aus dem Liber pontificalis erfahren. Auch nach ihm fanden zahlreiche Bayern den Weg nach Rom, Missionare, selbst künftige Päpste, Bischöfe und Kleriker, Könige und Fürsten ...


Preis: 49,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Mysterium? Ungelöste Rätsel der Christenheit Band 1

Nicht von Menschenhand - Marienerscheinungen und heilige Bilder
Wunder gibt es und gab es zu allen Zeiten. Nicht nur im Zeitalter der Bibel, sondern auch in der Gegenwart. Das jedenfalls lehrt die katholische Kirche, die Marienerscheinungen auf ihren übernatürlichen Ursprung hin untersucht und mindestens eine wissenschaftlich dokumentierte Wunderheilung zur Voraussetzung für jede Seligsprechung erklärt ...


Preis: 19,90 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Im Dämmerschein der Zukunft

Die glaubenslosen Ethiker sagen uns, dass wir in sehr kritischen Zeiten leben, womit sie sagen wollen, dass sie nicht sicher sind, ob ihre eigene Partei siegen wird oder nicht. In diesem Sinn kann jedoch keine Zeit für Katholiken eine kritische sein, weil Katholiken niemals einen Zweifel darüber hegen, ob ihre Partei siegen wird ...


Preis: 19,95 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Martyrologium Leseprobe


Das Römische Martyrologium Ausgabe von 1962
Das Martyrolgium ist ein unerschöpflicher Schatz lebendiger Beispiele für heroisches Christentum aller Zeiten. Die Kirche ist zu keiner Zeit ohne Heilige gewesen.


Preis: 34,90 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr

Der Glaube in der Welt und das Wirken der Priesterbruderschaft St. Pius X.

Eine Darlegung über den Glauben in der Welt
Der katholische Glaube ist nicht nur das Tor zum ewigen Heil des Menschen; er hat auch 2000 Jahre Christenheit geprägt und eine unübersehbare Zahl von Werken der christlichen Caritas hervorgebracht ...


Preis: 2,00 EUR
inkl. UST exkl.
Lieferzeit: i.d.R. 1-3 Werktage
Jetzt kaufen! Mehr


Zeige 1 bis 10 (von insgesamt 26 Artikeln) Seiten:  1  2  3  [nächste >>]